Sauber? Sicher!

Girloon Teppichpflege

Sichere Teppichpflege mit Girloon

Ein hochwertiger Teppichboden kann erst der Anfang sein – denn damit Sie lange Freude an Ihrem Girloon-Teppich oder ihrer Teppichfliese haben, ist es wichtig, darauf zu achten, mit Ihrer Bodenlösung richtig umzugehen und sie korrekt zu pflegen. Das gilt auch für die Reinigung bei eventuell auftretenden Flecken. Denn wenn es nicht mehr reicht, den Teppich mit einem Staubsauger zu reinigen, muss der Teppich meist von Hand gereinigt werden. Damit Sie immer wissen, wie Sie am besten gegen welche Art von Fleck vorgehen können und wie Sie sie nachhaltig behandeln, haben wir Ihnen hier die wichtigsten Tipps zusammengestellt.

Und sollten Sie doch noch Fragen haben, ist unser Kundenservice selbstverständlich jederzeit gerne für Sie da.

Allgemeine Tipps zur Fleckentfernung bei Teppichen

Das allerwichtigste bei einem Fleck auf dem Teppich – entfernen Sie ihn unverzüglich. Denn je länger die Verunreinigung in den Fasern einwirken kann, umso schwieriger wird die anschließende Entfernung. Außerdem wird das jeweilige Reinigungsmittel bei allen Reinigungsvorgängen – auch wenn Sie nur Wasser nutzen – nie auf dem Teppichboden, sondern immer auf dem Reinigungstuch aufgetragen.

Wasserlösliche Flecken aus dem Teppichboden entfernen

Sollten wasserlösliche Fleckensubstanzen, wie etwa Bier oder Honig auf den Teppich gelangen, reicht meist eine Beseitigung mit einem Tuch aus Baumwolle oder Mikrofaser sowie handwarmem Wasser. Am besten nutzen Sie destilliertes oder Wasser mit Kohlensäure zur Entfernung des Flecks. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Behandlung tupfend oder in einer drehenden Bewegung vom Fleckenrand in die Mitte durchgeführt wird. Auf keinen Fall sollten Sie großflächig reiben, da Sie damit den Fleck nur noch weiter verteilen könnten ohne ihn aufzunehmen.

Nicht wasserlösliche Flecken aus dem Teppichboden entfernen

Bei Verunreinigungen durch nicht wasserlösliche Flecken, wie Butter oder Öl, nutzen Sie am besten alkoholische Reinigungungsmittel, wie Brennspiritus oder Isopropanol 100%, das in Apotheken erhältlich ist. Der Reinigungsvorgang unterscheidet sich nicht von dem wasserlöslicher Flecken.

Sonderfall Teppichfliesen

Besitzer unserer praktischen Teppichfliesen können sich bei all dem ganz entspannt zurücklehnen. Denn Sollten Sie einen Fleck einmal nicht aus den Fasern Ihres Teppichs entfernen können, tauschen Sie die entsprechende Fliese ganz einfach und schnell aus. Und dank unserer LiftBAC-Technologie geht das ganz unkompliziert – die alte Fliese abheben, die neue auflegen. Fertig.

Sollten all diese Tipps Ihnen nicht dabei helfen, den entsprechenden Fleck aus Ihrem Teppichboden zu entfernen, sollten Sie umgehend einen Fachmann konsultieren, der Sie beraten kann.

Unser Tipp für sonstige Reinigungsmittel

Sollten Sie spezielle Reinigungsmittel zur Behandlung Ihres Teppichbodens nutzen wollen, müssen Sie vor der Anwendung sicherstellen, dass es tensidarm ist und kristallin aushärtet. Und das können Sie ganz einfach zuhause testen: Lassen Sie eine geringe Menge des von Ihnen gewünschten Reinigungsmittels bei Zimmertemperatur in einer Glasschale austrocknen. Die verbleibenden Rückstände sollten körnig, pulverig oder krümelig sein und sich zwischen den Fingern zerbröseln oder zerreiben lassen. Nur so können die Rückstände des Reinigers nach dem Trocknen problemlos aus dem Teppichboden gesaugt werden. Ein klebriger oder feuchter Rückstand würde sich mit den Fasern verbinden, könnte nicht ohne weiteres entfernt werden und sogar dafür sorgen, das neue Schmutzpartikel noch schneller anhaften und den Teppichboden weiter verschmutzen.

Händlersuche

Passende Partner in Ihrer Nähe, autorisierte Händler in ganz Deutschland – hier finden Sie alle wichtigen Ansprechpartner rund um Teppichböden und –fliesen von Girloon. Übersichtlich und schnell. Immer an Ihrer Seite.

Hochflor Nationaltheater